Der erste AlUla Welt-Archäologen-Gipfel bringt mehr als 300 Delegierte aus 39 Ländern zu einer umfassenden Diskussion über die Rolle der Archäologie in der Gesellschaft zusammen.

Consumerinfoline.com
  • Archäologie ist ein Objektiv, mit dem wir unsere Vergangenheit vergrößern, einen Blick auf unsere Gegenwart werfen und in unsere Zukunft blicken können. 
  • Die Einbeziehung der Gemeinschaft kann den Forschern dabei helfen, das Erbe einer Stätte zu verstehen. 
  • Delegierte erforschen Schlüsselthemen im Hinblick auf einen sinnvollen Wandel in der Gesellschaft. 

AlUla, Saudi-Arabien, 15. September 2023 /PRNewswire/ — Am Eröffnungstag des ersten AlUla-Welt-Archäologen-Gipfels, erfuhren die Delegierten, dass Archäologie eine immense Macht besitzt, die kulturelle Identität und die gemeinsame menschliche Erfahrung zu formen, während die Archäologen gleichzeitig eine stärkere Vernetzung anstreben und kulturelle Vorurteile vermeiden müssen.

Der von der The Royal Commission for AlUlaAlUla (RCU) organisierte Gipfel hat über 300 Delegierte aus 39 Ländern nach AlUla im Nordwesten Saudi-Arabiens gelockt, wo zwei Tage lang umfassende Diskussionen über die Rolle der Archäologie bei der Bewahrung des Kulturerbes im Hinblick auf sinnvolle Veränderungen für die Gesellschaft geführt wurden.

„Archäologen sollten sowohl an ihre eigene Identität, als auch an die Identität der Stätten, die sie ausgraben oder untersuchen, denken”, sagte Dr. Khaled Melliti, Historiker und Forscher am französischen National Centre for Scientific Research (CNRS), während einer Podiumsdiskussion.

„Jede [Epoche der] Archäologie ist eine zeitgenössische Archäologie”, bestätigte Prof. Emanuele Papi, Direktor der Italienischen Schule für Archäologie in Athen, in der die Menschen die Vergangenheit „mit den Augen ihrer eigenen Zeit” sehen.

So gab es beispielsweise in Italien eine Zeit, in der der Ruhm der römischen Kaiserzeit die Grundlage der nationalen Identität bildete. Er sagte, dass bei der Ausgrabung römischer Ruinen, jedoch die Archäologen der damaligen Zeit die Relikte aus dem Mittelalter, der byzantinischen Epoche und der Renaissance mit Füßen treten.

In ähnlicher Weise merkte Dr. Melliti merkte an, dass sich seit der Rückkehr Tunesiens zur Volksherrschaft nach dem Aufstand in 11/2010/, die Wahrnehmung des darchäologischen Erbes des Landes entsprechend verändert habe. Nach dem Aufstand sagte er: „Wir haben die Existenz einer Republik unter der tunesischen Erde entdeckt.”

Die Äußerungen der Fachleute spiegelten das Ziel des Gipfels wider, neue Diskussionen anzustoßen, die über fachliches Denken hinausgehen und Wege beschreiten, die die Archäologie mit weiteren Gemeinschaften verbinden.

In der Tat wurde eine stärkere Verbindung zu lokalen Gemeinschaften als eine Möglichkeit für Archäologen genannt, um zu vermeiden, dass sie ihre eigenen Weltanschauungen auf das Kulturerbe übertragen.

Lucy Semaan, die im Libanon ansässige leitende Meeresarchäologin der Honor Frost Foundation, sagte beispielsweise, dass sie während der Erkundung einer Unterwasserstätte mit lokalen Fischern sprechen werde, um zu erfahren, wo sie fischen und welche Namen sie für verschiedene Wasserzonen verwenden. Sie sagte, dass dies sich als nützlich erweisen kann, um Erkenntnisse zu gewinnen, die eine Verbindung zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart herstellen.

und Prof. Robert Hoyland, Professor für spätantike und früh-islamische Geschichte des Nahen Ostens an der New York University, erzählte die Geschichte seiner ersten Arbeitsexpedition als Archäologe in Syrien. Eines Tages ging er in ein Geschäft und erzählte der Ladenbesitzerin, dass er eine römische Stadt ausgrabe. „Nein”, korrigierte sie ihn, „Sie graben eine arabische Stadt aus der Römerzeit aus.”

Zu Beginn des Tages begrüßte Amr AlMadani, CEO von RCU, die Delegierten in AlUla. Er sprach abwechselnd Arabisch und Englisch und betonte, dass die Einhaltung der Grundsätze des nachhaltigen Tourismus durch die RCU den Stätten des kulturellen Erbes zugute komme.

„Bei unserem Projekt geht es nicht darum, die Tradition zu nutzen, um Besucher anzuziehen. Es geht darum, Besucher zu nutzen, um das Erbe zu erhalten”, sagte er.

Der Gipfel wird morgen mit einem Schwerpunkt auf Resilienz und Zugänglichkeit fortgesetzt und ergänzt damit den ersten Tag, der sich mit Identität und Ruinenlandschaften beschäftigte.

Am Mittwoch nahmen die Gäste des Gipfels an einem Gala-Dinner unter freiem Himmel inmitten von Palmenhainen in der alten Oase Daimumah teil. Der Abenteurer und Schriftsteller, Levison Wood, bemerkte in einer Rede, dass der Gipfel eine Entdeckungsreise sei und die Tradition anderer Entdecker und Pioniere in der Region fortsetze, von Ibn Battuta bis Gertrude Bell und Lawrence von Arabien.

AlUla-Weltgipfel für Archäologie 

Die Position von AlUla als Zentrum für archäologische Aktivitäten wird weiter ausgebaut, da die RCU vom 13. bis 15. September 2023 den ersten AlUla Welt-Archäologen-Gipfel ausrichtet.

Der Gipfel ist eine Plattform für die Weiterentwicklung der Archäologie und der Verwaltung des kulturellen Erbes an der Schnittstelle zu anderen Disziplinen. Diese Zusammenkunft von Führungskräften aus Wissenschaft, Regierung, Nichtregierungsorganisationen, Industrie und jungen Menschen, die die nächste Generation von Archäologen repräsentieren, wird nicht nur die archäologische Gemeinschaft bereichern und dazu beitragen, die gemeinsame Geschichte zu schützen, sondern auch ein breiteres Nachdenken dahingehend anstoßen, was und wie die Archäologie und im weiteren Sinne das kulturelle Erbe zu transformativen Veränderungen in der Gesellschaft beitragen kann.

Weitere Informationen zum Gipfel finden Sie unter https://www.worldarchaeologysummit.com

Kontaktinformationen: 

Medienanfragen richten Sie bitte an [email protected]

Informationen zur Royal Commission for AlUla

Die Royal Commission for AlUla (RCU) wurde im Juli 2017 per königlichem Dekret ins Leben gerufen, um AlUla, eine Region von herausragender natürlicher und kultureller Bedeutung im Nordwesten Saudi-Arabiens, zu erhalten und zu entwickeln. Der langfristige Plan der RCU gibt einen verantwortungsvollen, nachhaltigen und sensiblen Ansatz für die städtische und wirtschaftliche Entwicklung vor, der das natürliche und historische Erbe des Gebiets bewahrt und AlUla als attraktiven Ort zum Leben, Arbeiten und Besuchen etabliert. Dies umfasst eine breite Palette von Initiativen in den Bereichen Archäologie, Tourismus, Kultur, Bildung und Kunst und spiegelt das Engagement für die wirtschaftliche Diversifizierung, die Stärkung der lokalen Gemeinschaften und die Erhaltung des kulturellen Erbes wider, die im Programm „Vision 2030″ des Königreichs Saudi-Arabiens als Prioritäten genannt werden.

KONTAKT: Jinith Joy, [email protected]; +971 50 721 9369

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2211286/Day_1.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2211288/Day_1_Summit.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2211289/AlUla_Summit.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2211290/World_Archaeology_Summit.jpg

rt

SOURCE Royal Commission for AlUla

By signing up you agree to receive content from us.
Our newsletters contain tracking pixels to help us deliver unique content based on each subscriber’s engagement and interests. For more information on how we will use your data to ensure we send you relevant content please visit our PRN Consumer Newsletter Privacy Notice. You can withdraw your consent at any time in the footer of every email you’ll receive.
Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, Inhalte von uns zu erhalten.
Unsere Newsletter enthalten Zählpixel, die die Lieferung einzigartiger Inhalte in Bezug auf das Abonnement und die Interessen der einzelnen Abonnenten ermöglichen. Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten im Hinblick auf die Zusendung von relevanten Inhalten, finden Sie in unserer PRN Consumer Newsletter Privacy Notice. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit in der Fußzeile jeder erhaltenen E-Mail widerrufen.
En vous inscrivant à la newsletter, vous consentez à la réception de contenus de notre part.
Notre newsletter contient des pixels espions nous permettant la fourniture à chaque abonné, d’un contenu unique en lien avec ses souscriptions et intérêts. Pour de plus amples informations sur l’utilisation faite de vos données en vue de l’envoi des contenus concernés, nous vous invitons à consulter la politique de confidentialité disponible à partir du lien suivant PRN Consumer Newsletter Privacy Notice. Vous pouvez à tout moment revenir sur votre consentement par le biais des informations situées au bas de chaque e-mail reçu.
Регистрирайки се, Вие се съгласявате да получавате информационно съдържание от нас. Нашите бюлетини съдържат проследяващи пиксели, които ни помагат да предоставяме уникално съдържание въз основа на ангажираността и интересите на всеки абонат. За повече информация относно начина, по който ще използваме Вашите данни, за да гарантираме, че Ви изпращаме подходящо съдържание, моля, направете справка с нашето Уведомление за поверителност на потребителския бюлетин на PRN. Можете да оттеглите съгласието си по всяко време в долния колонтитул на всеки от имейлите, които ще получите.